full screen background image

Leipzig Almanach: Konzert vom 26.01.2013

Hier spielt das demokratische Musikensemble

Hier spielt das demokratische Musikensemble

Leipzig Almanach, 27.01.2013, Autor: Steffen Kühn

Konzertkritik zum Konzert des Leipziger Universitätsorchesters vom 26.Januar 2013 im Leipziger Gewandhaus. Gespielt wurde Friedrich Kuhlau's "Ouvertüre zum Singspiel Der Elfenhügel op. 100", Philip Glass' "Konzert für Violine und Orchester",Jean Sibelius' "1. Sinfonie e-Moll op. 39".

Der Autor Steffen Kühn lobt in dem Artikel Raphael Haegers souveräne Art und sein "sicheres Gespür" im Umgang mit den jungen Musikern des Leipziger Universitätsorchesters. So führe Haegers Entscheidung "für eine langsame und eher leise Version" von Kuhlaus' 'Elverhøj op.100 Ouvertüre' dazu, dass sich "die typische Spannung des Stückes (...) sanft knisternd entwickeln könne". In Philip Glass' 'Konzert für Violine und Orchester Nr.1' schöbe sich demgegenüber im zweiten Satz über die "frische, leichte Musik subtil etwas Melancholie", bevor sich im dritten Satz dann "im Kontrast" von kleiner Trommel "mit dunklem Blech (...) ein verwirrendes Flirren" entfalte. Kühne schreibt begeistert, dass durch die stetige Steigerung von "Farben, Intensität und Tempo" am Ende des Stückes eine "ganz große Spannung" herrsche, so dass man selbst, "in eine Art Trance" versetzt, hoffe, "dass das nicht zu Ende geht". Die das Konzert abschließende '1. Sinfonie e-Moll op. 39' von Jean Sibelius dirigiere Haeger dann wieder mit "Zurückhaltung in Intensität und Tempo", so dass sich die jungen Musiker "ein sehr gutes Klangerlebnis (...) erspielen" können. Kühn schließt mit der Feststellung: "Der Saal jubelt, die fast einjährige Probenarbeit hat sich sicht- und hörbar gelohnt."

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Zurück