full screen background image
03/31/2015 • Tuesday • 18:00 Uhr

Mitglieder der Berliner Philharmoniker

„Der Rosenkavalier“, Stummfilm v. Robert Wiene

Musik: Richard Strauss
Fassung f. Salonorchester
Im Rahmen der Osterfestspiele der Berliner Philharmoniker

Ort: Festspielhaus Baden Baden

Kritiken

Ein herrlich amüsantes Vergnügen

Salonorchester der Berliner Philharmoniker mit Musik zum Film "Der Rosenkavalier"

Badische Neueste Nachrichten, 02.04.2015, Autor: Markus Mertens

Kritik zur Stummfilmaufführung „Der Rosenkavalier“ mit der Begleitmusik von Richard Strauss (Fassung für 13 Spieler) mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker bei den Osterfestspielen in Baden Baden am 31. März 2015

"... was der geistreiche Dirigent Raphael Haeger mit dem Salonorchester der Berliner Philharmoniker eigens für die Osterfestspiele möglich gemacht hat, setzt Maßstäbe: (...) ... an diesem Abend herrscht astreine Synchronität. Wüsste man nicht genau, dass die Philharmoniker diese komplexe Vertonung in ihrer langen Geschichte nicht ein einzige Mal aufgeführt haben, (...) - man könnte meinen, sie spielten das täglich. (...) So frech wie die Geigen zirpen, (...) so preußisch-ernst grollen Trompete und Schlagzeug. (...) Großartig, wie Raphael Haeger stets den rechten Weg zwischen kammermusikalischer Privatheit zu Liebesgeständnissen und sinfonisch-opulenter Breite ins Kriegsgetümmel findet. Vom ausgelassenen Ton eines Gartenfests mit Maske bis hin zu der melancholischen Stimmung, als die Bande zwischen Octavian und der Marschallin zerreißen, geht der musikalische Faden nie verloren. (...) [Der] Film [gerät] nicht zum Beiwerk, sondern [wird] zusammen mit der Musik zu einem kongenialen Ganzen (...), als hätte der Film nie auf seinen Ton verzichten müssen. (...) Ohne Umschweife darf man sagen: Das ist großes Kino."

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen

Mit Witz, Herz und Verstand

Feingliedrige Klänge atmen die Magie der Liebe: Stummfilm über Strauss Oper

Badisches Tageblatt, Nr. 77, 02.04.2015, Autorin: Isabel Herzfeld

Kritik zur Stummfilmaufführung „Der Rosenkavalier“ mit der Begleitmusik von Richard Strauss (Fassung für 13 Spieler) mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker bei den Osterfestspielen in Baden Baden am 31. März 2015

"... tänzerisch leichtfüßig spielen die Mitglieder der Berliner Philharmoniker unter der schwungvollen Leitung von Raphael Haeger die 'abgespeckte' Filmmusik-Fassung für Salonorchester. Sie schimmert und schillert, wie es dem großen, allzu 'handfest' aufspielendem Orchester unter Simon Rattle nicht möglich war. (...) Immer wieder gibt Dominik Wollenwebers Oboe Kantabilität und genaue Strukturierung vor, finden die Musiker ebenso in der atemberaubend punktgenauen Abstimmung mit dem Filmbild wie im flexiblen Timing von Walzern und Märschen immer enger zueinander. Der Pegel des Vergnügens steigt und steigt, bis zu den 'eulenspiegelhaften' Schlussklängen. Dieser 'Rosenkavalierfilm' ist nicht nur Ergänzung, sondern inspirierendes Korrektiv zu Brigitte Fassbaenders Neuinszenierung bei den Osterfestspielen."

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen

Go back